Borg vs McEnroe – Die Geschichte zweier Tennislegenden



 

Es war nur eine Frage der Zeit bis die Geschichte der beiden Tennislegenden und bitteren Rivalen auf Zelluloid gebannt wird. Ein Sport Drama, das in die Geschichte einging kommt nun im September in die britischen und wenig später in die deutschen Kinos. Beide Spieler wussten auch neben den Tenniscourt Trends zu setzen und ihre Track Tops von Sergio Tacchini und Fila waren bei den Fans extrem populär und diese Mode wurde auch kurz darauf auf den Stehplatzrängen der britischen Stadien ein absolutes Must-have. Ein Trend, der auch heute kein Ende hat und auf eben diese beiden großartigen Sportler zurückgeht.

„Es spielt das Jahr 1980. Wimbledon steht unter dem Vorzeichen des von der ganzen Welt erwarteten Finals zwischen Björn Borg und John McEnroe. Die schwedische Nummer 1, Gentleman, die Kontrolle in Person, gegen den exzentrischen Newcomer aus New York. Der nordische Kühle gegen den US-Hitzkopf. Doch diese beiden Grössen des „weißen Sports“, sie sind sich viel näher als man glauben könnte. Ein unvergessliches Finale bleibt in den Köpfen der Zuschauer gespeichert. Borg und McEnroe: Frühere Rivalen und beste Feinde.“ Ascot Elite

Director Janus Metz fand mit Schauspielern wie Shia Labeouf (als John McEnroe), Sverrir Guðnason (als Björn Borg) und mit Stellan Skarsgård (als Borg´s Trainerlegende Lennard Berglern) den perfekten Cast für den Film. Wir sind auf das fertige Ergebnis gespannt und als Deutschland Start ist der 12. Oktober 2017 vorgesehen. Game. Set. Match.