Trending News
Etikette

Edwin | Pioneers of Denim

Die besten Inspirationen zu neuen Blogthemen liefert wie immer das Leben selbst. Ihr kennt das bestimmt, ihr wacht auf und der erste oder zweite Blick geht auf das Smartphone. Habe ich neue Nachrichten und wie ist das Wetter heute. „Oh, es wird heute Abend doch…

Etikette, Interviews

Rohrpost #4 mit Chris Trimby von ArkAir

Wer uns kennt weiß, dass wir uns sehr für Tarnmuster und militärisch geprägte Outerwear begeistern können. Nicht zuletzt zeigen unsere Collabo Taschen mit Red Rebane das M90 Schweden Tarn. Und wenn wir auf unsere Lieblingsmarken schauen, sehen wir, dass die meisten Designs ebenfalls militärisch geprägt…

Etikette

Aux armes! Der adidas Rouge kehrt zurück

Man kennt den Aufruf zur Mobilisierung mittlerweile auch als Schlachtruf aus den Fußballstadien – Aux armes!– zu den Waffen. Dies dachte sich vermutlich auch adidas und präsentiert uns mit der Neuauflage eines Klassikers aus dem Jahr 1975 direkt zwei weitere Modelle namens Bleu und Blanc. Der…

Etikette

Adidas SPEZIAL – The Story continues

Es war ruhig um adidas SPZL, aber noch ruhiger war es um Gary Aspden. Nachdem sein Instagram Account ein halbes Jahr inaktiv war, gab es die wildesten Spekulationen. Rückfragen im SPZL Forum wurden stets von den Admins gelöscht oder erst gar nicht freigegeben. Was war…

Etikette

Intro | Mamnick

Es ist für mich immer spannend, wenn ich eine neue Marke oder Projekt finde, für das ich mich begeistern kann. Mamnick ist sicherlich keine große Unbekannte mehr, nur hatte ich aus irgendwelchen zeitlichen Gründen, nie geschafft euch das Label von Thomas Barnett bei uns vorzustellen….

Etikette

Cinquanta | C.P. Company trifft auf Sebago

Die Festivitäten zum 50-jährigen Jubiläum von C.P. Company werden auch diesen Monat fortgesetzt. Dieses Mal ist der Kooperationspartner Sebago, eine Marke, die ebenfalls in den 1980er Jahren zu einer Ikone wurde und von einer Gruppe junger italienischer Modefans getragen und umfunktioniert wurde. Die Mailänder Paninaro…

Etikette

Made for Japan | Barbour White Label

Ursprünglich als reproportionierte und umgeschnittene Kollektion für den japanischen Markt entworfen, heißt Made for Japan nun White Label und erweitert die Verschmelzung von klassischer Barbour-Tradition mit zeitgenössischem Styling über Japan hinaus für einen internationalen und nicht unbedingt ländlichen Markt. Die Formen tendieren zu schlankeren und…