Stilsicher und wetterfest: Die Winterparkas von Norse Projects X British Millerain

Ja, schon richtig, gut Ding will Weile haben. Aber die Anschaffung einer Winterjacke will gut überlegt sein und ist zudem auch immer sehr kostenintensiv. Seht diesen Beitrag also als gut gemeinten Hinweis an, denn jetzt könnt ihr ja noch etwas Geld für spätere Wintereinkäufe zur Seite legen .

Angesichts des abklingenden Sommers und des vermutlich nicht mehr allzu lange auf sich wartende nasskühle Wetter, ist es an der Zeit, unseren Blick so- ganz langsam – auf den Erwerb einer winterfesten Oberbekleidung zu richten. Norse Projects aus Kopenhagen hat vermutlich den größten Teil des Jahres damit zu gebracht, sich auf die Aushängeschilder, der für die Marke wichtigste Saison im Jahr einzustellen. Und dank der Kooperation mit British Millerain dürfen wir uns schon lange vor einer eintretenden Kaltfront, auf zweckmäßige und schicke Winterjacken freuen.

Die kleine Kollektion besteht aus drei Klassikern des Hauses, nämlich der Elias Cambric, der Nunk Cambric, die Cap Cambric und einer wetterfesten Flap Cap Cambric. Wer sich nun viermal gefragt hat, was denn bitte dieses „Cambric“ bedeuten mag, kommt auf die Fährte, was bei dieser Zusammenarbeit das besondere Etwas ausmacht. British Millerain ist einer, wenn nicht sogar der Experte und Pionier von gewachster Baumwolle. Seit der Gründung im Jahr 1880 wurden stets neue Technologien entwickelt, während sich die Grundsätze des Familienbetriebs nie geändert haben. Man ist stets darauf bestrebt, neue Produkte auf Basis der alten und neuen Technologien auf den Markt zu bringen. Der British Millerain Cambric fühlt sich trockener an als ein traditionelles Wachsgewebe. Er ist eine strapazierfähige 6-Unzen-Baumwolle mit einem hervorragenden Griff und einem wasserabweisenden Finish. Das lässt das Herz jeden Jacken-Connaisseurs höher schlagen.

Die Nunk Cambric Jacket ist eine mittellange Jacke, die von klassischen Jagdstilen inspiriert ist. Sie verfügt über einen Zweiwege-Reißverschluss, eine Sturmklappe mit Cobrax-Druckknopfverschluss, sowie eine verstellbare Kapuze und einen verstellbaren Bund mit Kordelzug. Die Jacke kostet 495€.
Die Elias Cambric Cotton Jacket ist ein klassischer Regenparka mit zwei Taschen und einem ebenfalls herausnehmbaren Innenfutter, das aber hier als separates Kleidungsstück getragen werden kann. Ansonsten verfügt der Parka über die gleichen Materialien und kostet 565€.
Jedes Kleidungsstück der Kollektion wird es in drei Farben – Dark Navy, Montpellier Yellow und Ivy Green – geben und die Jacken wurden mit modernen Implementierungen wie einer Polartex-Fleece-Isolierung bedacht, die mit einem hervorragenden Wärme-Gewicht-Verhältnis hoch atmungsaktiv ist.

Die Kooperation ist bereits im Norse Projects Webstore (und vermutlich auch im gut sortierten Fachhandel) erhältlich. Stöbert einfach im virtuellen Kaufhaus und verschafft euch selbst einen Überblick, ob am Ende ein Kleidungsstück euer Interesse gewonnen haben könnte.

Norse Projects | Homepage  Facebook  Instagram

Source: norseprojects.com