Sapeur OSB im Gespräch mit dem Adidas Sammler Azzido


Heute möchte ich euch den deutschen adidas Sammler Azzido vorstellen, dessen Instagram Seite ich schon länger folge und dessen Sammlung mich unheimlich fasziniert. Der gute Stefan präsentiert adidas Modelle, die mir teilweise unbekannt waren und mich einfach komplett umhauen. Gemeinsam mit Freunden und Sammlern von Schätzen mit drei Streifen betreibt er zusätzlich zu seiner Seite den Instagram Account #TREFOILBROS. Azzido ist auf jeder deutschen Sneakermesse gern gesehener Gast und mit seiner Kamera hält er auch jede Veranstaltung in sehr gelungenen Aufnahmen fest.

Vielen Dank für das Interview und deine Zeit, Azzido! Ich hoffe, dass du bald den dir noch fehlenden Adidas ZX 6000 finden wirst. Vielleicht kann ja einer unserer Leser hierbei weiterhelfen…

Gude Azzido! Stell dich bitte einmal selbst kurz unseren Lesern vor.

Hi Jungs, mein Name ist Stefan alias Azzido.

Ich bin 34 Jahre alt und komme aus dem schönen Magdeburg an der Elbe. Beruflich bin ich seit 17Jahren im Sondermaschinenbau tätig und verdiene so mein täglich Brot. Nach Feierabend sammele ich leidenschaftlich Adidas Schuhe, fotografiere vor allem alles rund um die Turnschuhszene und beschäftige mich viel mit SocialMedia.

Ich bin vor Jahren über deinen Instagram Account gestolpert und fand es faszinierend welche Modelle du deinen Followern in sehr gelungenen Aufnahmen präsentierst. Vor allem die mir bis dahin völlig unbekannten Sneaker hatten mich umgehauen. Kurz gefragt: Wann und wie entwickelte sich aus dem bloßen Besitzen und Tragen bei dir solche eine Sammelleidenschaft?

Angefangen hat bei mir alles im Sommer 1995, als ich mein erstes Paar Adidas bekommen habe, genauer gesagt den Adidas Lexicon. Darauf folgten mehrere preiswerte Modelle, bis ins Jahr 1998, als der erste Retro vom Adidas ZX 8000 Aqua neu aufgelegt wurde. Ab diesem Moment beschäftigte ich mich regelmäßig mit den üblichen ZX, Torsion sowie Equipment Modellen und fing an verantwortungsvoller mit meinen Schuhen umzugehen. Von sammeln konnte zu dieser Zeit natürlich noch keine Rede sein.

Nach meinem Ausbildungsabschluss 2004 verdiente ich mehr Geld und konnte so immer mal wieder mehrere Paare kaufen. Und ich begann, diese auch zu sammeln bzw. gar nicht zu tragen sondern direkt „wegzustellen“.

Den Schwerpunkt in deiner Sammlung stellen ohne jeden Zweifel die vierstelligen adidas ZX und Vintage Runner. Was macht für dich die Faszination bei diesen Modellen aus?

Die Faszination der ZX Modelle liegt darin begraben, dass es für mich der Start in die Szene war. Zu meiner Schulzeit drehte sich nahezu alles um Schuhe und Klamottenmarken – Equipment und ZX natürlich ganz vorne dabei. Diese Liebe zum ZX ist in den letzten Jahren nie verblasst!

Zu den Vintage Runnern bin ich erst in den letzten 6-7 Jahren gekommen. Einen sehr großen Anteil daran, haben meine Freunde „Stefan T.“ und „Thomas B.“. Stefan, weil er mir einige Schuhe verkauft hat und Thomas als mein „Schuhmacher“, der sich liebevoll um das Neuverkleben und Besohlen kümmert! 

Ein Teil der #trefoilbros: Ingo und Stefan

Gab es ein Modell von dem du besessen warst und bei dem du Himmel und Hölle in Bewegung bringen musstest, um es endlich in deinen Händen halten zu können?

Ja, das ist für mich ganz klar mein Adidas ZX 8000 OG aus dem Jahr 1991. Viele Jahre habe ich nach einem Original Modell gesucht und schlussendlich im letzten Jahr in New Jersey ein neues Paar kaufen können.

Ich würde mich selbst nicht als Sneaker Collector, sondern eher als drei Streifen Enthusiast bezeichnen. Kannst Du den Umfang Deiner Sammlung eigentlich noch überblicken oder anders gefragt, wie viele Paare besitzt Du?

Eine genaue Zahl hab ich leider nicht parat, aber ich versuche mich immer im Bereich zwischen 150 und 180 Paaren zu bewegen. Schließlich soll das Hobby nicht komplett eskalieren.

Die Fragen durften wir auch schon einmal Quote stellen: Klischeegemäß wird ja Frauen ein mäßig bis ausgewachsener Schuhtick zugesprochen. Was das Thema betrifft, kann uns ausnahmslos eine Vollmeise diagnostiziert werden. Was bitte sagte Deine Freundin, als sie von Deiner Sammelleidenschaft erfuhr und erstmals das Ausmaß Deines „pathologischen Krankheitsbildes“ überblickte?

Meine Frau hat mich im Jahr 2006 schon mit „einigen“ Paaren kennengelernt. Sicherlich ist das Hobby nicht immer ganz einfach aber im Großen und Ganzen kann ich es ausleben.

Adidas ZX 2000

Adidas ZX 2000

Der „Torsion“ und Fußball. Ein feste Bande in den Neunzigern. Gibt es bei dir ebenfalls eine Verbindung zur Fußballtribüne?

Der Torsion gehört natürlich zur Fußballszene wie kein anderes Modell.

Nach einem Fehltritt meinerseits Ende der 90er beim Heimspiel des FCM war ich lange nicht beim Fußball. In den letzten 2-3 Jahren, hab ich das eine oder andere Heimspiel besucht und vom Familienblock aus genossen.

Wie würdest du den Stellenwert eines adidas ZX 8000 in der Fußballszene damals wie heute in deinen Worten beschreiben wollen?

Im gewissen Maße ist er der König des Stadions und nahezu 100% des Blocks wissen, den Schuh zu schätzen oder erkennen ihn!

Die Casual Labels bedienen sich fast schon inflationär an dem Stilmittel „Aqua“ oder „Hydra“. Auch wir hatten einmal dem ZX 8000 Aqua eine Hommage gewidmet. Was sagst du zu alldem: Overkill, der aus dem einst besonderen ein Massenprodukt gemacht hat oder ein Grund zur Freude für die Community?

Für mich ganz klar ein Grund zur Freude, ich selber kaufe und trage einige der Shirts und freue mich über jedes weitere Gimmick.

Das Ganze hat eine ungeheure Schar neuer „Fans“ nach sich gezogen und es gipfelte in einem Versuch einer Petition die Schuhe zurückzubringen. Meiner Meinung nach würden sie dadurch wiederum das Besondere verlieren oder was denkst du?

Der „Aqua“ wurde regelmäßig neu aufgelegt und hat trotzdem nie seinen Glanz verloren. Das wird meiner Meinung nach auch in der Zukunft nicht passieren.

Hier die Modelljahre: 1989-1994 / 1998 / 2003 / 2004 / 2009 / 2013

Und jetzt einmal umgekehrt gefragt. Wenn dich adidas kontaktieren sollte du könntest dir ein Modell aussuchen, welchen Schuh würdest du wieder zurückbringen und warum?

Das wäre für ganz klar der Adidas ZX 6000 als 1:1 Retro. Die Farben sind so unglaublich gut und der Schuh würde eine Lücke in meiner Sammlung schließen!

Bist du eher der Sammler, der seine Schuhe fein säuberlich im Schuhregal zur Schau stellt oder führst du deine Schmuckstücke auch im täglichen Leben aus? 

Anfangs hab ich nur gesammelt und keine Schuhe getragen, außer ich hatte sie doppelt oder noch besser dreifach. Heute versuche ich jedes Paar zu tragen, natürlich nicht im täglichen Einsatz, aber regelmäßig an schönen Tagen oder zu Sneakermessen. Trotzdem habe ich mir im diesem Jahr ein Regal für 64 meiner Lieblingspaare gebaut und stelle sie gerne zur Schau.

Ich bin immer noch auf der Suche nach dem perfekten Schuhschrank oder einer Regalwand. Wie hast du deine Sammlung geordnet, sortiert und in Szene gesetzt?

Das Grundprinzip war ein Ikea-Billy Regal mit Oxberg Glastüren. Mit Hilfe eines befreundeten Tischlers habe ich das Regal und die Böden auf meine Wünsche angepasst. Der Rest der Sammlung ist schnöde in Kartons verstaut.

Mit Blick auf deinen Schuhschrank, hast du Lust uns deine Top 3 adidas Sneaker zu nennen?

Adidas ZX 1000

Adidas ZX 4500

Adidas Torsion Network

Wie wichtig sind für dich Sneakermessen? Nutzt du sie heute mehr zum Connecten und zum gemeinsamen feiern oder haben sie noch ihren „Nutzen“?

Einen „Nutzen“ im Sinne von Kaufen haben diese Messen kaum noch, in den letzten Jahren habe ich zwei Paar gefunden. Für mich ist es wichtiger dort meine Jungs und Mädels zu treffen, Bilder zu schießen und eine Abwechslung vom „Daily Business“ zu haben.

Nicht ganz unwichtig ist dabei meine Schuhe zu präsentieren und in direkten Kontakt mit bis dato fremden Leuten zu kommen.

Wie blickst du eigentlich auf die momentane Entwicklung von adidas? Gibt es aktuell etwas an neuen Sachen das dich begeistert?

Ich kann mich tatsächlich für das ein oder andere neue Modell begeistern, gerade der Equipment ADV ist für mich ein gelungener Nachfolger im weiten Sinne. Auch die Boost – Technologie finde ich extrem spannend und sinnvoll.

Welche anderen Marken finden wir denn eigentlich noch so in deinem Kleider- und Schuhschrank?

Der Großteil ist tatsächlich von Adidas. Shirts sind oftmals von den erwähnten Casual Labels, ansonsten steh ich auf alte Marken wie Best Company, Alpha und Replay. Meine Hosen sind zu 90% von Nike Sportswear.

Turnschuh38 & Trefoilbros

Turnschuh38 & Trefoilbros

Du machst mit anderen /// Addicts betreibst einen weiteren Instagram Account #TREFOILBROS. Wie kam es zu dieser Idee?

 „Trefoilbros“ ist ein Zusammenschluss von 4 Jungs. Wir lernten uns in den letzten Jahren kennen und treffen uns regelmäßig auch außerhalb von den üblichen Messen. Dabei geht’s eben nicht nur um Schuhe, sondern um Freundschaft und Leidenschaft. Den Account betreiben wir alle gemeinsam und jeder kann seinen Teil dazu beitragen wie er möchte.

In diesem Sinne Grüße an Stefan, Paul und Ingo.

Stefan, vielen Dank für deine Zeit und deine Geschichte. Ich wünsche dir auch noch in den kommenden Jahren viel Spaß beim Sammeln und Jagen nach Schätzen mit den drei Streifen. Die letzten Worte gehören dir. Sag was du sagen möchtest…

Eine Sammlung dieser Art entsteht nicht von heute auf morgen sondern aus Leidenschaft, Ausdauer und Zuarbeit von vielen Freunden und Bekannten. Es geht nicht darum möglichst viele Schuhe zu kaufen, sondern mit dem Herzen voll und ganz dabei zu sein!

Gruß Azzido!   Instagram   Trefoilbros