Game. Set. The Fred Perry Championship

Das Fred Perry einen ungeheuren Impact auf den Dresscode gleich mehrerer Subkulturen hat, ist hinlänglich bekannt. Genauso, dass der Gründer der Marke seine größten Erfolge im Tennissport erzielte. Diesen September erinnert sich die Marke an die Herkunft und Passion seines Firmengründers und wird im Londoner Brentham Club ein Jugend-Tennisturnier veranstalten.

Vor rund 100 Jahren trainierte Frederick das erste Mal auf den Courts im Westen Londons und so markiert das Jahr 2019 den perfekten Rahmen, um an diesen Ort zurückzukehren. So wird das Label am ersten Septemberwochenende das Fred Perry Championship veranstalten, um die besten Jugendspieler Großbritanniens zu küren und unter ihnen vermutlich auch einen zukünftigen Wimbledon Sieger zu sichten.

Fred, der Sohn eines Baumwollspinners, wurde bereits im jungen Alter von 19 Jahren Tischtennis-Weltmeister, bevor er dann zum Rasentennis wechselte und später dreimal, dank seiner alles überragenden Vorhand, das prestigeträchtige Turnier von Wimbledon gewinnen sollte.
Er schärfte in harten Trainingseinheiten auf diesen traditionsreichen Tennisplatz seine „Waffe“ und wurde so in der Folge zu einem erfolgreichen Davis Cup-Kapitän und Sieger von zehn großen Turnieren. Frederick Perry ist darüberhinaus auch der erste Spieler, der einen Career Grand Slam erringen konnte und bis heute ist er der einzige britische Tennisspieler, der diesen außerordentlichen Erfolg erreichen sollte.
Sein Siegeslauf im sogenannten weißen Sport wurde jedoch erst nach seiner aktiven Karriere vom englischen Verband gewürdigt. Denn Fred passte nach der altmodischen Auffassung der Funktionäre nicht so recht in die Reihen der anderen Tennisspieler, weil er nicht den gleichen privilegierten Hintergrund teilte. Erst im Jahr 1984 wurde in Wimbledon eine Statue zu seinen Ehren enthüllt, die eine Hommage an den ungewöhnlichen und ehemals ungeliebten Champion ist.

Brentham Club – Der Ort, an dem Frederick Perry mit dem Tennisspielen begann, wird am Wochenende vom 07. und 08. September 2019 zum ersten Mal die Fred Perry Championship für britische Jugendliche ausgetragen. Und natürlich hat sich das Label hierfür einige schicke Details für einen würdigen Rahmen einfallen lassen.
So ist der Tennis Court in den Farben des legendären M12 Poloshirts Black / Champagne / Champagne behandelt worden, die wir aus der aktuellen Kampagne her kennen. Für das richtige Spielgerät gibt es auf dem Gelände einen Tennisball-Automaten, der nicht nur in den gleichen Farben wie der Court gehalten ist, sondern an dem sich die Spieler schwarze Tennisbälle mit dem ikonischen Fred Perry-Lorbeerkranz ziehen können. Hierfür wurde eigens mit dem einzigen noch in Großbritannien verbliebenen Hersteller für Tennisbälle – Price of Bath – zusammengearbeitet. Und auch das neu benannte Fred Perry Café auf dem Clubgelände erhielt ein vom M12 Polo inspirierten Anstrich, nämlich in White / Ice / Navy.

Ich wünschte mir, dass alle Marken sich ihrer Geschichte oder ihrer Rolle in der Subkultur so bewusst wären, wie es bei Fred Perry der Fall ist. Vor allem, wenn es immer wieder so stilbewusst und so überraschend wie in diesem Fall getan wird. Game. Set. Fred Perry.

Fred Perry Homepage  Facebook Instagram

Source: Fred Perry