UNFAIR ATHLETICS mobilisiert das Downtown Corps!

Es wird dreggisch und roh: So, wie es der Name des „Freunde von Niemand“-Mixtapes verspricht, überrascht die Bande aus dem UNFR-Headquarter mit einem Lookbook, das Szenen von den Straßen der trostlosen Vorstädten europäischer oder US-amerikanischer Städte zeigt. Auch wenn hier nur als Stilmittel gewählt, präsentieren uns UNFAIR ATHLETICS in eindrucksvoller Bildsprache die neuen Styles für den Herbst und Winter zwanzich19. Der Stil der Gassen, Hinterhöfe und Sportplätze ist der Alltag jener Mode, für die das Herz des jungen deutschen Streetwear-Labels lebt und schlägt. Mal anti-Alles, mal flexen. Aber stets kompromisslos und geradeaus.

Für die Achis gibt es stabile Tracksuits und für die Bratans mehrfarbige Sweatshirts und Sweatpants, die sich nicht nur für eine „Gesprächseröffnung“ in Form eines technisch einwandfreien Pushkicks eignen. Ich persönlich bin sehr von den Sweatshirts im College-Look angetan, die es in der neuen Kollektion in unterschiedlichen Variationen gibt.

Auch bei Downtown Corps wird im Hause UNFR wieder einmal nicht gekleckert, sondern geklotzt. Es warten unzählige neue Kleidungsstücke auf euch, die in der gewohnten Qualität und vor allem mit der bekannten Liebe zum Detail gestaltet wurden. Was mir auch richtig gut gefällt, ist, dass mit den neuen Sachen diverse Styles angeboten werden, unter denen jeder seinen ganz eigenen Favoriten finden dürfte.

Die neue Kollektion wird am kommenden Freitag, 6. September, um 12 Uhr im UNFR-Store live gehen. Wir wünschen unseren Amici einen verrückten Start und geben hier euch noch ein paar Eindrücke zur Downtown Corps mit auf dem Weg!

UNFAIR ATHLETICS | Homepage  Facebook  Instagram