Too Hot | Vintage C.P. Company Designs treffen auf die neue Kollektion

Der Onlineshop TOO HOT LIMITED ist vermutlich für viele unserer Leser nicht unbekannt. Unter der Regie von Ollie Evans hat sich Too Hot zunächst einen Namen als erste Adresse für Vintage Stone Island Kleidungsstücke in Großbritannien gemacht. Im Laufe der Jahre hat sich der Shop mit einer großen Reihe an Marken niedergelassen, die für ihren großen (casual) subkulturellen Einfluss bekannt sind. Hierzu gehören neben Stone Island, Prada Sport, Moncler, Best Company, Cerruti 1881, Burberry, Valentino, Lacoste, Iceberg, Berghaus, Aquascutum, C.P. Company und einige mehr. Too Hot hat sich über die Jahre hinweg aus seinen alten Wurzeln weiterentwickelt und vertreibt heute auch aktuelle Linien und engagierte sich auch bei Projekten wie zum Beispiel mit Paul & Shark oder Fila.

Heute möchte ich euch allerdings auf eine gemeinsame Fotoserie mit dem C.P. Company Hankyu Store in Tokio aufmerksam machen. Ihr findet hier eine exklusive Auswahl an Vintage-Stücken, die zusammen mit der aktuellen Kollektion des Labels präsentiert werden. Ziel des Projekts war es, die Punkte zwischen dem Erbe von C.P. Company und den zeitgenössischen Linien zu verbinden. Das Ergebnis ist beeindruckend. Man kann sehr gut erkennen wie alte Designs auch heute noch Verwendung finden und in die aktuellen Kollektionen eingebunden werden.

Photos: Too Hot Limited