The Specials – Vote for me

Wir arbeiteten diese Woche mit heißer Nadel an neuen Kreationen, die vermutlich bereits im Februar oder März präsentiert werden können. Deshalb ist es hier gerade etwas ruhiger als gewohnt. Wir möchten aber heute die Gelegenheit nutzen und auf das neue Album von The Specials hinweisen.

Am 01. Februar 2019 erschien das Album Encore, das überraschenderweise mehr als nur eine letzte Zugabe oder ein schneller Euro für den Künstler eigenen Rentenfond ist.
The Specials schenkten uns Klassiker wie Ghost Town, A Message to you Rudy, Monkey Man, Too Much Too Young und zeigen mit „Encore“, dass sie es einfach noch draufhaben. Gut, es sind leider nur noch Terry Hall, Lynval Golding und Horace Panter übrig geblieben, aber nach 38 Jahren ist es die erste Scheibe, die die Band herausgebracht hat. Und um es vorwegzunehmen, es ist der gute, alte Sound, den wir so lieben und schätzen.
Es ist als wäre die Zeit stehen geblieben und es sind keine 38 Jahre seit der letzten Scheibe vergangen. Und auch textlich sind The Specials sich treu geblieben und präsentieren Songs, die auf soziale Missstände hinweisen und gegen den britischen Rassismus und Feminismuskritik Position beziehen. Kurz gesagt: Encore hat keine Angst aktuelle Probleme der Insel anzupacken und trifft einfach den Nerv des Brexit Jahres.

The Specials feiern dieses Jahr ihr 40 jähriges Jubiläum und hatten bereits eine große Tour angekündigt, bei der die sie auch in Deutschland ein paar Gigs spielen. So werden sie Ende März / Anfang April 2019 in Köln (sold out), Hamburg (sold out) und Berlin aufspielen.