Die Kooperation von Barbour und Engineered Garments geht in die dritte Runde

Es gibt kaum zwei Marken, die bei dem Thema Jacken so eine große Expertise an den Tag legen wie Barbour und Engineered Garments. Die dritte Runde der Collabo ist bereits still und heimlich in den Läden erhältlich, aber ich möchte sie gerne bei uns auf dem Blog in Erinnerung rufen, falls auch ihr hiervon nichts mitbekommen haben solltet.

Hier treffen zwei wirklich große Marken aufeinander, die mit ihrer besonderen Designästhetik Jacken-Aficionados weltweit begeistern. Auf der einen Seite finden wir die Designschmiede von Daiki Suzuki, der sein Label 1999 in New York gründete, und auf der anderen Seite ist mit Barbour die Marke vertreten, die mit ihren modischen Wachsjacken Maßstäbe setzt.

Die vierteilige Kollektion ist erneut von Barbour´s umfangreichen Archivschätzen inspiriert worden, die eine visionäre Perspektive auf eine moderne Männermode bietet und den für EG typischen Schnitt hat.
Es werden verschiedene Modelle für den Frühling und Sommer ins Rennen geschickt, die farblich in Oliv, Khaki und Navy gestaltet wurden. Traditionell wird bei Barbour wie vermutlich bekannt mit einer gewachsten Baumwolle gearbeitet, aber bei dieser Kollektion wurde stattdessen auf ein innovatives, leichtes und haltbares, mit Kohlenwasserstoff beschichtetes Baumwollmaterial gebaut.

Schauen wir doch mal kurz auf die einzelnen Modelle der Kollektion, die alle in dem für die Collabo typischen Oversized Look entworfen worden sind.

Die Casual Jacket South wurde nach dem Vorbild eines alten Barbour Reitmantels aus den 1930er Jahre angefertigt.
In dem Cape Warby findet sich die Vorliebe von Daiki Suzuki für amerikanische Workwear und funktionale Militärkleidung wieder.
Die Irving Jacket basiert auf dem Design der „Aviator Jacket“, der Lieblingsjacke des EG Designers und ist eine moderne Interpretation eines Blousons.
Die Commando Thompson Jacket ist eine neue Version der „Commando Cowen Jacket“ und verfügt vorne, hinten und auf den Ärmeln über diverse Taschen.

Falls die Kollektion euer Interesse geweckt haben sollte, empfehlen wir den Herrenausstatter des Vertrauens nach dem speziellen Fitting der Kollektion zu befragen. Ansonsten findet ihr die Jacken natürlich auch im offiziellen Webstore von Barbour. Viel Spaß beim Stöbern.

Barbour| Homepage

Source: Barbour