Die City Series 2019 geht mit dem adidas Rom in die nächste Runde

Getreu dem Motto „Nach dem Release ist vor dem Release“ geht es im Jahr 2019 Schlag auf Schlag  weiter. Für die meisten unter uns gab es dieses Jahr bisher nur zwei Gehaltszahlungen, aber nach dem Broomfield (aka Mallison SPZL), dem Brüssel, den gleich dreifachen ZX 10.000 und weiteren Modellen, bringt uns adidas direkt die nächste Neuerscheinung, die vor allem unter den Football Casuals eine reizvolle Neuverpflichtung sein könnte.  Die Marke mit den drei Streifen hatte es ja mit dem dezenten Druck innen im Brüssel bereits andeuten lassen, dass in diesem Jahr noch der ein oder andere Trainer aus der City Series folgen wird und die Fortsetzung wird jetzt in Form des adidas Rom kredenzt.

Das Modell gehört zu den ältesten Schuhen der Marke adidas und wurde 1959 als Allround-Trainingsschuh anlässlich der Olympischen Spiele von 1960 in der italienischen Hauptstadt herausgebracht. Er ist damit älter als der Samba und die Gazelle und er unterstrich die damalige Vormachtstellung von adidas, denn bei der Olympiade sollten 75% aller Athleten auf Schuhe des deutschen Fabrikanten setzen.
Nach der Olympiade wurde der adidas Rom erst wieder im Jahr 1979 neuaufgelegt und der Schuh galt nicht zu unrecht als bekanntestes und gefragtestes Modell des deutschen Sportartikelherstellers. So ist es auch kein Wunder, dass der adidas Rom Ende der Siebziger und Anfang der Achtziger zum Schuhwerk der britischen Casuals, aber auch der italienischen Ultras avancierte.

Zugegeben es stand nicht immer gut um den adidas Rom, denn er fristete die letzten Jahre ein ziemlich trauriges Dasein in den Online Outlets. Adidas scheint dies jedoch erkannt zu haben und möchte sein Image anlässlich der City Series 2019 wieder aufpolieren. Und das ist ihnen gelungen, denn die Neuauflage weicht nicht von der klassischen Rezeptur ab. So hat der Schuh ein weiches Lederobermaterial mit kontrastfarbigen Lederstreifen, Wildledereinlage und einen Goldfolien Schriftzug, der den Namen der Ewigen Stadt zeigt. Neben seiner charakteristischen gezackten Außensohle aus Naturgummi hat der adidas Rom noch eine strukturierte Zunge erhalten, die für ein gewisses Retroflair sorgen soll.

Der adidas Rom kommt am Samstag, den 02. März 2019 in die Läden und für ein Paar müsst ihr rund 110€ hinblättern. Ich bin schon sehr gespannt, ob die Romanze zwischen dem adidas Rom und den Football Casuals neu entfacht werden wird. Der Schuh ist ein Klassiker. Da gibt es keine zwei Meinungen.

Photos: afew-store