The next Chapter: Plurimus by Fabio Cavina

Das Jahr ist noch relativ jung und die meisten guten Vorsätze für 2019 sind vermutlich bereits wieder vergessen. Warum jetzt nun sinnlos Zeit verlieren, dachte sich wohl Fabio Cavina und präsentiert nun die neueste Kreation seiner großen Leidenschaft namens Plurimus.

Das Mastermind hinter Plurimus ist auf unserer kleinen Blogbühne sicherlich für die meisten Leser kein Unbekannter mehr. So gründete er das Label 12th Man, kurz darauf NEMEN, bevor er sich dazu entschied auf Solopfaden zu wandeln und mit Plurimus ein weiteres großartiges Projekt startete, dass sich gegen die standardisierte Form des Modegeschäfts stellt.

Das Wort Plurimus stammt aus dem Lateinischen und bedeutet „Vieles von Eins“ und bezeichnet somit ganz gut, was sich hinter dem Konzept verbirgt. Fabio möchte keinen Kollektionen entwerfen, sondern seine Kreationen bestehen aus einem Set, das aus einem zentralen Kleidungsstück (die Jacke) mit ergänzenden Teilen besteht, die separat oder zusammen getragen werden können. Wie ihr unschwer erkennen könnt, steht die Marke aus dem italienischen Bologna für eine technische Oberbekleidung und einem großen militärischen Einfluss. Alle Kleidungstücken werden in Italien in limitierter Auflage hergestellt und es werden nur die besten zur Verfügung stehenden Stoffe oder innovative Materialien bei der Produktion verwendet.

Jetzt wollen wir aber mal schauen, was denn der gute Fabio heute für uns bereithalten wird. Sein neuester Streich ist eine Hooded Field Jacket , die mal wieder genau nach unserem Gusto ist. Die Feldjacke ist aus einem Thermo Sensitive beschichteten Nylon-/Baumwollgewebe gefertigt worden, dass nicht nur klasse aussieht, sondern auch wasser- und windabweisend ist.

Der Halo_TS verfügt unten über zwei große Taschen und zwei horizontale dreidimensionale Taschen, die alle mit Hilfe eines Klettverschluss geschlossen werden können. Weiter findet ihr im asymmetrisch kreierten Brustbereich eine Tasche, die durch einen wasserdichten Reißverschluss sicher verschlossen werden kann und eine durch eine Klappe verdeckte Tasche. Die Halo_TS wird dank zweier großen Innentaschenmit Klettschluss zu einer 8-Taschen-Jacken und bietet euch somit die charakteristischen Verstaumöglichkeiten einer klassischen Fieldjacket. Als besonderen Eyecatcher hat Fabio eine sekundäre und reflektierende Kapuze entworfen, die sowohl innen, aber auch auf der Außenseite der Haube getragen werden kann. Der NO_S10_1A schließt über einen Doppelreißverschluss und ist in der Taille mittels Kordelzug verstellbar.
Falls das nicht bereits genügend Finessen aus dem Hause Plurimus für euch sein sollten, folgt nun eine weitere. Die Field Jacket gibt es in zwei Farbvarianten und aufgrund der besonderen Stoffzusammensetzung erzeugt die Harzbeschichtung mit der Zeit beim Tragen eine schicke Patina. Es entstehen auf diese Weise vielleicht kleine Unvollkommenheiten, wodurch jedes einzelne Kleidungsstück zu einem echten Unikat wird. Love it!

Wie immer folgen an dieser Stelle einige Tipps, falls ihr Plurimus Neulinge sein solltet. Die Auflage ist auf nur 99 nummerierte Exemplare limitiert, die allesamt in bella Italia hergestellt wurden. Der Preis ist mir leider noch nicht bekannt, aber Fabio wird vermutlich wieder einen Deposit (eine Anzahlung von ca. 30% des Verkaufspreises) verlangen und der Restbetrag wird dann bei Auslieferung sofort fällig. Checkt am besten den Size Guide auf der Plurimus Homepage und zögert nicht lange, wenn ihr euch eine Kreation von Fabio Cavina angeln wollt. Denn erfahrungsgemäß sind die begehrten Kleidungsstücke sehr schnell vergriffen.
An dieser Stelle bleibt es uns euch nur noch viel Glück zu wünschen und natürlich ein erneutes Chapeau Fabio!

Plurimus | Homepage  Facebook  Instagram

Source: Plurimus