Sapeur OSB Winter Outfit Inspiration: Matchday and beyond

Heute möchten wir euch gerne ein kleines Schmankerl aus der Rubrik „Winter Layering“ vorstellen, mit dem ihr nicht nur den nötigen Schutz vor der Kälte bekommt, sondern auch (farbliche) Akzente setzen könnt.
Alle Sachen sind zwar bereits längst vergriffen, aber wir wollen euch ja auch Alternativen zum „Instagram Casual“-Mainstream liefern 😎

Plurimus X Our Culture– The Northlander
Wie bekannt sind wir ganz große Fans von den Arbeiten von Fabio Cavina, dem Mastermind hinter Plurimus. Die Kundschaft, nein Fangemeinde, wächst stetig und es werden immer mehr, die sich vom außergewöhnlichen Look und Design der Kleidung „Made in Italy“ faszinieren lassen.

Gemeinsam mit dem Kollektiv „Our Culture“ arbeitete er an dem Modell „The Northlander“, das seine Inspiration aus den schwedischen Wurzeln seiner Colabo Partner holte. Für die einen mag es vielleicht etwas zu „laut“ gestaltet worden zu sein und für die anderen ist die Jacke wiederum in der nasskalten Jahreszeit der ideale Wegbegleiter, um nicht nur im Frühnebel „gesehen“ zu werden.

Plurimus Goose Down Vest | Best Company Sweatshirt
Das Konzept von Plurimus ist als eine Art Bekleidungsset und im Gegensatz zu einer Kollektion zu verstehen. Jedes Set besteht aus einem zentralen Kleidungsstück – der Jacke – mit ergänzenden Teilen. Der Vorteil ist, dass jedes einzelne Kleidungsstück auch separat getragen werden kann.
Für die Northlander war eins dieser Teile die Daunenweste, die den nötigen Schutz vor der Kälte liefert. Sie wird normalerweise unter der Jacke getragen, aber sie macht auch einzeln eine gute Figur.

Der Relaunch Versuch des deutschen Kurvenklassikers schien geglückt, da meldete sich der große Bruder aus Italien zu Wort. Heute wird Best Company nur noch unter einer Lizenz geführt, aber um ganz ehrlich zu sein, gefallen mir die neuen Sachen bisher noch nicht so. Auch wenn Maestro Olmes Carretti bei einigen Teilen persönlich Hand angelegt hat, scheint es stilistisch sehr auf den italienischen Markt beschränkt worden zu sein. Das ist aber nur der erste Eindruck und ich bin schon gespannt, was im Januar auf der Fashionweek präsentiert werden wird.
Aktuell sind wir aber ganz glücklich darüber, dass wir uns (wie viele andere auch) mit den Sweatshirts des deutschen Ableger von Best Company eingedeckt hatten. Denn ein ikonisches BC Motiv auf der Brust, in Verbindung mit einem hohen Tragekomfort, passt auch zur heutigen Kurvenkultur.

Adidas Albrecht SPZL

A Connoisseurs choice. Der Schuh wurde anlässlich einer SPZL Winterkollektion kreiert und als Vorlage diente der adidas Sevilla. Der Albrecht SPZL ist aber keine 1:1 Neuauflage, denn zu dem Zeitpunkt als er von adidas finalisiert wurde, kannte das Team um Gary Aspden und Mike Chetcuti den adidas Sevilla nur von Bildern her.
Das Modell hier ist die Variante aus Glattleder. Bei Regen und Matsch hat es den Vorteil, dass es nicht ganz so anfällig wie eines der Modelle aus Wildleder ist.

Besonderen Dank an Gloria, die uns ihr Herrchen ausgeliehen hat 🙂