MA.STRUM bringt die legendäre Torch Jacket zurück!

Wir hatten erst kürzlich das Privileg ein Interview mit Johnny Ridley von MA.STRUM führen zu dürfen und hatten uns anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Marke erkundigt, ob es vielleicht eine besondere Kollektion geben wird. Nun hat MA.STRUM den Schleier gelüftet und eine Jacke angekündigt, die für mich und auch für Johnny wie keine andere für die Marke steht: die legendäre Torch Jacket.

MA.STRUM stand durch die sehr enge Zusammenarbeit mit dem Massimo Osti Archive eine Fülle von Inspirationen offen zugänglich und konnte mit seinem charakteristischen Look nicht nur in der Casualszene punkten. Die Torch Jacket war hier stets das Flaggschiff und unterstrich den Ansatz des Labels für aufregende und spannende Designs zu stehen, die mit innovativen Stoffen und Materialien gefertigt sind. Die Jacke ist eine Adaption einer typischen militärisch geprägten Feldjacke, die eine Solar-Taschenlampe auf der Brust hatte.
Die Kooperation mit der Osti Familie endete irgendwann um 2014 und MA.STRUM fasste den Entschluss alleine weiterzumachen. Die Marke hatte zu dem Zeitpunkt bereits ein starkes, eigenes Erscheinungsbild und war für ihre innovative und aufregende Bekleidung weit über die englische Landesgrenze bekannt.

Die 2018er Torch Jacke ist wie ihre Vorgänger von der vom US Militär in den 1960er Jahren entwickelten M-65 „Fieldjacket“ inspiriert worden. Die Jacke hat die typischen vier großen Taschen, eine im Kragen verstaute Kapuze, einem Reißverschluß, der von einer Druckknopfleiste verdeckt getragen wird und natürlich die berühmte LED Solar-Taschenlampe. Die Lampe befindet sich dieses Mal etwas weiter tiefer, aber natürlich wieder in einer durchsichtigen Polyurethane-Tasche, die mit einem Druckknopf verschlossen ist, so dass die Taschenlampe sich bei Tageslicht aufladen kann. Ein leichtes, aber hocheffiziente synthetisches Innenfutter sorgt dafür, dass die Wärme bei kalten Witterungsbedingungen gespeichert und gleichmässig verteilt wird.

Die 2018er Torch Jacket wird direkt in zwei starken Stoffen bzw. Farbvarianten angeboten.
Einmal in einem Dazzle Camo Poly Twill, das in ähnlicher Form bereits schon einmal früher von MA.STRUM verwendet wurde. Dazzle bedeutet blenden oder verwirren und beschreibt eine Tarnmethode, die die Engländer (und Amerikaner) bei ihren Schiffen im Ersten und Zweiten Weltkrieg verwendeten.
Die zweite Variante ist in einem klassischen, schimmernden Navy Flight Micro Nylon (100) angefertigt worden.

Preislich liegen beide Jacken bei 489€ und sind bereits über den MA.STRUM Webstore und bald auch in Deutschland in ausgewählten Stores erhältlich.

MA.STRUMHomepage  Facebook Instagram