Denham x Barbour International oder keine Angst vor einer schwarzen Katze

Zehn Jahre ist die Amsterdamer Jeansmarke DENHAM The Jeanmaker nun schon alt und mit niemanden geringeren als mit dem britischen Stylepapst in Sachen Motorradbekleidung Barbour International konnte anlässlich des Jubiläums an einer gemeinsamen Kollektion zusammengearbeitet werden.

Die Partnerschaft geht auf die britischen Wurzeln des Labelchefs Jason Denham zurück, der in der Nähe einer Barbour-Fabrik im Norden Englands aufwuchs. Barbour durchdrang alle Aspekte seiner Kindheit bishin zu seinem heutigen Stilbewusstsein. Gemeinsam wurde nun nach eigenen Angaben zufolge, eine zehnteilige Kollektion kreiert, die das Beste aus beiden Welten vereint. Barbour´s Inspirationen aus dem Motorradsport und Denhams italienischem Denim. Die Geschichte und das Erbe beider Marken stehen hierbei stets im Mittelpunkt.

Die limitierte und nur bei Denham zu erhaltene Colabo besteht aus charakteristischen Barbour Styles, die mit Designs und Materialien kombiniert worden sind, für die Denham bekannt ist. Die Kollaboration beinhaltet drei Jacken, drei Denims, zwei T-Shirts und zwei Sweatshirts, die mit  mythischen Motiven aus dem Norden England verziert worden sind.
Die schwarze Katze steht für die Sage, dass im Jahr 1805 eines Nachts ein Soldat namens Joshua Dunn vor einer bösartigen schwarzen Katze floh. Dieser Vorfall alarmierte sogar eine Artillerie Einheit. Die Geschichte wurde eine lokale Legende und die schwarze Katze ist bis heute das Maskottchen vom Sunderland AFC.

Die Denham X Barbour International Colabo ist vielleicht sehr „robust“ gestaltet worden und nicht gerade Football Casual like, aber dennoch in meinen Augen eine runde Sache. Eben genau das, was man von einer vom Motorradsport inspirierten Bekleidung eben erwarten kann. Ihr bekommt die Sachen bereits im Denham Webstore.

DENHAM The Jeanmaker X Barbour International

Source: Barbour International, Denham