Riot Division setzt bei der neuen Wintermode ganz auf Modularität


Oleg und Andrey, die Macher hinter dem kleinen ukrainischen Tech Wear Label Riot Division überraschen die Szene schon seit nun insgesamt sieben Jahren mit innovativen Jacken, Verschlüssen, Aufbewahrungsmöglichkeiten und extrem wandelbaren Kleidungsstücken. Man könnte fast meinen, dass ihnen als Inspiration ein Baukastenprinzip diente und so nannten sie die Kollektion auch „Modulartiy“ (dt. Modularität).

Nicht nur wir sind immer überrascht was Riot Division für neue verspielte und genial verrückte Ideen präsentiert. Nach der von uns vorgestellten Kickstarter Aktion zur ultimativen City Jacket, gibt es natürlich wieder neue Dinge zu bestaunen. Mir hat es ja der Rollkragen extrem angetan, da ich schon selbst mit der Idee gespielt hatte mal so ein Teil für uns bauen zu lassen. Den Kragen kann man hochziehen und so ist man(n) nicht nur vor den kalten Wintertemperaturen geschützt.

Aber auch die neuen Accessoires wie die Wollmütze (Bilder fehlen leider), die Handschuhe oder der neue wasserdichte Rucksack sind mir direkt ins Auge gefallen. Alles (natürlich) erstklassig verarbeitet und genau wie die Bekleidung mit der Absicht entworfen und umgesetzt worden, dem Stil von Riot Division zu entsprechen und auch funktionell zu sein. So sind beispielweise die Handflächen der Handschuhe mit einer Anti-Rutsch Beschichtung versehen worden, mit denen ihr dann auch problemfrei euer Smartphone bedienen könnt.

Oleg und Andrey haben mit der Modularity Collection für die aktuelle Wintersaison nicht nur viele neue Teile der internationalen Kundschaft präsentieren können. Diese ganzen verrückten und verspielten machen bei Riot Division den Unterschied. Hinzu kommt, dass man mit den Jackendesigns und wandelbaren Elementen auch immer perfekt angezogen ist. Checkt am besten mal gleich The Smart Dresser in Berlin, die vor kurzem erst ein Care Paket aus der Ukraine mit feinster Tech Wear erhalten haben.

RIOT DIVISION   Homepage   Facebook   Instagram

Source: Riot Division