Die Kunst von Martin Gordopelota – Bolzen, Bierbäuche und Zigaretten


In Argentinien wird bekanntlich der Fußball mit Haut und Haaren gelebt. Er ist das höchste nationale Gut und bestimmt den Alltag. Der Künstler Martin Gordopelota bedient sich herbei jedoch nicht an irgendwelchen Vorstellungen aus einem Hochglanzmagazin oder den dominierenden großen Rivalen Boca und River, sondern zeigt die Lebensweise in den Barrios und die Liebe zum Fußball mit all den Facetten, die Buenos Aires nun einmal hat.

„Meine Hauptinspiration ist der Amateur Fußball in Argentinien. Hierbei meine ich speziell die Spiele, bei denen die meisten Argentinier während der Woche mit Freunden kicken. Ich liebe die Idee, die kulturelle und soziale Seite mit Hilfe von Bierbäuchen und Zigaretten im Gegensatz zur großen Messi-Ronaldo Industrie zu zeigen.“

Und genau das zeigt der 1985 geborene Künstler Martin Gordopelota mit seinen Werken, die in der gesamten Stadt zu finden sind. In seinem unnachahmlichen Stil zeigt er fern von irgendwelchen Meisterschaftsspielen oder Pokalen die klassischen 5 gegen 5- Bolzplatzspiele und die mit ihnen verbundenen Halbzeit Zigaretten, dem gemeinsamen Grillen nach den Spielen und natürlich den ganzen Tricksereien der Spieler auf dem Kleinfeld.

Das Victory Journal besuchte Martin, porträtierte den Künstler und fing in eindrucksvollen Bildern die 5 vs 5 Spiele ein. Wenn man sich das dabei entstandene Video so anschaut, erkennt man wie authentisch die Bilder von ihm sind und wie er den Spirit der Nachbarschaftskicker geradezu perfekt widerspiegelt. Festzuhalten ist, dass alle Bolzplatzhelden auf der ganzen Welt einen gemeinsamen Nenner haben. Und das ist die Zigarette und die Flasche Bier nach dem Spiel 🙂

Martin Gordopelota    Homepage | Facebook | Instagram