C.P. Company | Eyes on the City | London & Darwen

Im dritten Teil der Serie „Eyes on the City“ wird es sehr Spezial, denn C.P. Company begleitete Gary Aspden in seinen Heimatort Darwen und seinen aktuellen Wohnort, einer kleinen Stadt an der Themse mit dem Namen London. Die treibende Kraft hinter adidas SPZL spricht über seine Liebe zu der Mode von C.P. Company in deren Mittelpunkt natürlich die ikonische Goggle Jacket zu finden ist.

Der Film hat zwar nur eine kurze Spieldauer, aber er zeigt sehr intensiv wie Gary die britische Subkulturen der Achtziger und Neunziger (er-)lebte. Er spricht über seine Obsession für die Mode von der Tribüne und zitiert dabei Kevin Sampson, den Autor von „awaydays“ mit dem Wortspiel „Unseren Stil würde man heute als Casual bezeichnen, aber hieran war nichts gewöhnlich.

Seine Arbeitsstätte und Wohnort ist heute London, aber aufgewachsen ist er in Darwen, wo er immer wenn es seine Zeit zulassen sollte, seine Freunde besucht. Das Wortspiel aus Darwen und Gary führte übrigens auch zur Namensgebung des adidas Garwen SPZL. Aber zurück zum eigentlichen Thema. Gary´s Sohn begleitet ihn in Darwen und man sieht auch sehr viele Aufnahmen aus der wilden Jugend des Mannes, der uns heute mit drei Streifen Suchtmaterial versorgt. Was mir an dem Video so gefällt ist, dass man mit dem Protagonisten einen authentischen Casual mit einer echten Liebe zu der Kultur, dem Acid House und der Marke C.P. Company begleitet. Es ist nichts gestellt. Mit den Schlussworten Gary´s im Eyes on the City-Video wünsche ich euch ein schönes Wochenende: „It´s not some fashion. It´s not some trend. It´s part of our identity.“

C.P. Company   Homepage   Facebook   Instagram