le coq sportif x Neal Heard „A Lover´s Guide to St-Étienne“

Heute kommen wir endlich einmal auf Neal Heard zu sprechen. Der gute Mann ist ein echter Tausendsassa und wir warten ja immer noch darauf, dass das Interview mit uns endlich klappen wird. Aber der gute Neal ist rastlos und so hat er gleich zwei oder drei oder vier…und so weiter…sehr große Leidenschaften in seinem Leben. Zum einem ist er der Autor des Buches Trainers das meiner Meinung ein Meilenstein unter den ganzen Büchern aus der Sneakerszene ist und auf das wir hoffentlich schon bald zu sprechen kommen. Zum anderen hat er ein sehr großes Faible zu Fußballtrikots und hat hierzu ebenfalls ein Buch mit dem Titel A Lover´s Guide to Football Shirts geschrieben, welches ebenfalls einfach als Meisterwerk zu bezeichnen ist. Keine Ahnung wie er das daheim ordnet oder ob er in einem Chaos aus Fußballtrikots und Sneakern leben muss 🙂

Darüberhinaus ist Neal ein waschechter 80s Casual und sehr von dem Stil und dem Drumherum auf den britischen Terraces nicht nur angetan, sondern auch ein Teil davon gewesen. Den Kennern wird auf den Bildern die Connection anhand des „Aquascutum“ Schals und dem Deerstalker Hat bereits aufgefallen sein. Ihr seht schon, er ist ein äußerst interessanter Zeitgenosse dessen Geschichte wir an einer anderen Stelle noch unbedingt zu erzählen haben. Aber ich wiederhole mich da ja jetzt. Nun kommt das nächste Ausrufezeichen, das sich bereits vor einiger Zeit auf seinem Instagram Account angekündigt hatte. Neal absolutes Lieblingstrikot ist das von AS St-Étienne aus der Saison 1981-82 vom Sportausrüster Le Coq Sportif. Und nun präsentiert er gemeinsam mit dem französischen Label eine kleine Kollektion bei der er federführend die Designs übernahm und auf Stücke aus dem Archiv von LCS zurückgreifen durfte.

„Ich liebe einfach dieses Trikot mit dem riesigen geflockten Le Coq Sportif-Logo und dem völlig überdimensionierten Sponsorenschriftzug. Es bringt so viele Erinnerungen zurück. Es hat mir den Kick versetzt mich mit der Marke auseinanderzusetzen und schafft für mich und viele andere die ganze Romantik und den Glamour von den europäischen Fußballtrikots zu erfassen.“

Im französischen Romilly-sur-Seine, dem Geburtsort von Le Coq Sportif, arbeitete Neal Heard gemeinsam mit den Kreativen der Marke an seiner eigenen Kollektion mit dem „Super Télé“- Jersey als Kern der Inspiration. Die kleine Kollektion umfasst zwei Windbreaker, zwei T-Shirts und einem Halfzip Sweatshirt. Eine ungemein spannende Zusammenarbeit und besondere Ehre für Neal, dessen lange Liebe zur französischen Marke nun glanzvolle Früchte tragen darf. Beim Branding wurde sich deutlich am Vintage Gedanken orientiert und so wurde lediglich das Logo von Le Coq Sportif groß auf der Brust angebracht. Für unsere Leser, die unsere Liebe für Details teilen der Hinweis, dass es jeweils an den Seiten einen Ton in Ton „le coq sportif x NH“ Schriftzug gibt, daß die Kooperation oder besser gesagt „Meeting of Minds“ dezent unterstreicht.

Die Kollektion ist bereits seit dem 6. Oktober bei diversen Shops wie zum Beispiel Hanon-Shop verfügbar. Aktuell ist ja noch kein LCS x NH Sneaker dabei. Ob da vielleicht noch etwas Geiles nachkommen wird? Ich würde es mir zumindest sehr wünschen. Great Job Neal! Waiting for a trainer now!