Barbour X Wood Wood – Britische Wachsjacken treffen auf dänische Designs

15 Jahre Wood Wood. Ein Jubiläum das gebührend gefeiert werden muss. Neben adidas und einigen anderen Projekten haben die kreativen Dänen ihre Köpfe mit den Designern von Barbour zusammengesteckt und präsentierten bereits Anfang September ihre Kreationen. Im Gegenteil zu der Kollaboration von vor fünf Jahren wird diesmal eine vollständige Kollektion von Jacken, Sweatshirts, Hemden, Hosen und Accessoires der Kundschaft kredenzt.

„Wir sind sehr glücklich darüber, wieder mit Barbour zusammenzuarbeiten und so auf unseren gemeinsamen Anspruch von gutem Design in Kombination mit Modernität und Tradition aufzubauen.“  Brian Jensen, Wood Wood

Für mich ist es etwas überraschend, dass doch einige für Barbour sehr mutige und farbenfrohe Kreationen dabei sind. Die britische Qualität und Strapazierfähigkeit trifft diesen Herbst und Winter auf die außergewöhnlichen Designs von Wood Wood. So wurde zum Beispiel bei einer Wachsjacke ein sehr großer und farbiger Reißverschluss eingesetzt. Sieht erst einmal seltsam aus, aber es hat einfach was. Hier wurde einfach gesucht, was den Unterschied ausmachen könnte.

Meine Highlight sind die beiden Wachsjacken „Souter“ und „Valby“, die beide farblich etwas dezenter, aber mit wirklich sehr interessanten Details entworfen worden sind. So interessant, dass sich ein Kollesch aus der Sapeur OSB Crew bereits ein Modell „zur Ansicht“ bestellt hat. Nein, ich war´s nicht J

Die Barbour X Wood Wood Kollektion ist bereits im Wood Wood Webstore und bei End Clothing erhältlich. Bei Barbour und ausgewählten Händlern erfolgt der Verkaufsstart erst kommenden Samstag, den 23. September.

Source: Wood Wood