New Balance 574S – Einem Klassiker wurde neues Leben eingehaucht


Zu Beginn der Ultràmanie in Deutschland gab es ein fast schon ein striktes Erkennungszeichen oder besser gesagt Dresscode, denn nichts ging über den New Balance 574, der in diversen Colorways meist in Verbindung mit einem farblich passenden Umbro Sweater getragen wurde. Der 574 ist somit nicht nur ein Turnschuh-Klassiker, sondern er beherrschte auch jahrelang das deutsche Kurvenbild. Jetzt haben sich die Damen und Herren im NB Headquarter etwas Neues einfallen lassen, das vielleicht einen Run auf den neuen Runner (sorry…mieses Wortspiel) entfachen könnte. Denn jetzt schon ist bei einigen britischen Sneakerdealern der kleine tückische Hinweis („only one pair per customer“) zu lesen. Vor dem vermeintlichen Hype kommen aber erst einmal bei uns die Details.

Der 574er ist das meistverkaufteste Modell der Marke, der 1988 erstmals der Welt präsentiert wurde. Am kommenden Samstag kommt er in einer überarbeiteten Silhouette inkl. einer neuen Sohle in die Shops. Der Name des neuen Modells: New Balance 574S. Der Sneaker ist laut New Balance für den stilbewussten Kunden konzipiert worden, der ihm die Kluft zwischen Performance und Lifestyle zu überbrücken hilft. Hierbei wird auf den klassischen NB Running Stil und die moderne Fresh Foam Dämpfungstechnologie für einen maximalen Komfort gesetzt.

Bei der Produktion sind hochwertige Materialien verwendet worden, die gemeinsam mit einem schlanken Design zu einer modernisierten 574 Sport-Silhouette führen. Kleiner Wink mit dem Zaunpfahl: Die New Balance Stammkundschaft wird sicherlich von den Colorways angetan sein, die sind nämlich  an den Vintage Schuhboxen angelehnt in denen ihr vermutlich euer erstes 574´er Modell damals bekommen habt. Darüberhinaus wird der Sneaker der Kundschaft auch in einer Retrobox kredenzt werden.

New Balance 574S | Release: Samstag 15.7.2017 | Preis 140€