Game. Set. Match. adidas Skateboarding X Hélas


Björn Borg, John McEnroe, Ivan Lendl, Stefan Edberg, Andre Agassi. Was verbindet die werten Gentlemen? Richtig, sie waren alle sehr erfolgreiche Tennisspieler. Aber eine Sache stand immer im Mittelpunkt: der Stil. Jeder von ihnen hatte von seinem jeweiligen Ausrüster sein Outfit in einem perfekten Design geschneidert bekommen, das heute ikonisch und bei Sammlern sehr begehrt ist. Man könnte fast meinen, dass sich adidas angeschickt hat, für diesen Sommer wieder das außergewöhnliche Extra zu präsentieren. Erinnert die Zusammenarbeit mit Hélas nicht verdammt stark an feinsten Tenniszwirn vergangener Tage?

Hinter Hélas steht übrigens der Profi-Skater Lucas Puig, der sich mit seiner Marke auf Kopfbedeckungen spezialisiert hat. Das er aber nicht nur Caps kann, zeigte Lucas bereits mit seiner „The usual Suspects“ Kollektion und so ist natürlich auch die Zusammenarbeit mit adidas einfach wieder auf den Punkt perfekt. Es sind wahre Designklassiker aus den Archiven Herzogenaurachs verwendet worden und es wäre keine echte Tennis inspirierte Kollektion, wenn kein Polohemd dabei wäre. Und auch hier zeigt sich wieder die Raffinesse der Kooperation: Unterhalb der Knopfleiste verlaufen die magischen drei Streifen in grün, auf der linken Brust ist ein gesticktes Trefoil und auf der Herzseite ist das Logo von Hélas eingesetzt worden. Alles sehr stimmig und mit einem fabelhaften Retrolook versehen. Die Trainingsjacke ist natürlich im gleichen Style gehalten und nur der Kragen ist hier grün.

Die heißen Teile sind bereits seit dem 5. Mai im Handel. Bonkers-Shop in Frankfurt hat die gesamte Kollektion für euch am Start. Schaut mal bei Martin & Fabian in der Klappergasse vorbei und macht euch einen eigenen Eindruck.