MA.STRUM präsentiert militärisch inspirierte Mode für Männer


Jahrelang zeigte sich die Marke vom Massimo Osti Archive inspiriert, nun geht es aber für die neue Saison zurück an den militärischen Ursprung. Die Briten präsentieren mehrere neue Jacken und Oberbekleidung, die unter Verwendung neuester Stoffinnovationen und Materialien gefertigt worden sind.

Was Liebhaber der Marke direkt auffällt ist, dass sich das eingesetzte Branding bei den Jacken neu präsentiert. Das für MA.STRUM so typische Logo ist nun auf der Brust anstatt auf den Schultern und auch die Knöpfe sind mit einer neuen Gravur versehen worden. Die Jacken sind zum Großteil aus japanischen und sehr kompakten Ripstop gefertigt und sind für eine leichteres Gewicht für die warmen Monate völlig ungefüttert.

Mein Favorit ist die „Conway Raglan Field Jacket“, die in Dunkelblau und Dunkeloliv angeboten wird. Sie ist die moderne Variante einer klassischen Fieldjacket, mit einem Raglandesign und diversen Taschen versehen. Einfach ein richtig schickes Teil. Bei den Sweats gefällt mir das „Chaffee Pouch Pkt ½ Zip Funnel Sweat“ und „Patton Pouch Zip Throu Hooded Sweat“ sehr gut. Kurze einprägsame Name, oder? So ein Kleidungsstück hat zwar vermutlich jeder von euch mindestens einmal bereits im Kleiderschrank, aber gerade die Sweatkapuzenjacke ist bei einer langen Auswärtsfahrt (mit oder ohne Zwiebelsystem) der perfekte Begleiter.

Die neue Kollektion ist bereits in den Shops verfügbar und wenn wir euch neugierig auf mehr gemacht haben sollten, empfehlen wir euch einen Blick auf die Homepage von MA.STRUM oder schaut beim Dealer eures Vertrauens vorbei.

MA.STRUM   Homepage   Facebook   Instagram

photo source: MA.STRUM Official