Adidas SPZL goes Jamaica


Wir konnten euch ja bereits vergangenen Donnerstag mit dem Video zur neuen adidas SPZL Kollektion einen kleinen Überblick verschaffen, was diesen Monat bei den autorisierten Händlern reinkommen wird. Aber wir wollen euch heute noch weitere Informationen zum neuen SPZL Drop liefern, damit ihr einen tieferen Einblick erhaltet.

 

Für die neue Kollektion blickten Gary Aspden und seine kreative Entourage auf die Parallelen der britischen Casual Kultur und der jamaikanischen Reggae Kultur. Ein Mix, der vor allem den Rude Boy in uns anspricht, der vor dem Kick off auf den Stehplatzrängen zu den Klängen von „three little birds“ oder „96 degrees in the shade“ am chillen oder auch am toben ist. Passend dazu präsentiert der jamaikanische Reggea Künstler Chronixx in den Straßen von Kingston die neue Kollektion.

Die Premiumkollektion von adidas steht wieder einmal ganz im Zeichen der alten Designs aus dem Archiv, die auf eine moderne, progressive Perspektive ausgerichtet worden sind. Obwohl bei der neuen SPZL Footwear echte Klassiker, Modelle mit einer traurigen Geschichte oder bei einem der neuen Schuhe ein Kumpel von uns der Namensgeber war, gefällt mir persönlich dieses Mal die Kleidung besser. Ich habe eben eine echte Schwäche für Parka und Anoraks und so überrascht es nicht, dass ich vom adidas Horwich Anroak SPZL besonders angetan bin. Aber auch die anderen Teile dem Mix aus Football Casual und Jamaica Vibes entsprechend, sind richtig gut geworden.

adidas Atlanta SPZL

Der Schuh ist so nah wie möglich am Original gefertigt worden. Laut diversen Informationen im Web wird ein kleiner Warnhinweis diesem Modell beiliegen, denn um den genauen OG Farbton treffen zu können, ist die Farbe nun sehr anfällig für´s Abfärben. Kein Witz: Man sollte die Schuhe besser nicht mit weißen Socken tragen.

adidas Garwen SPZL

Das Modell basiert auf den adidas Brisbane und wird bereits am 17. März in die Shops kommen. Unser guter Kumpel Neil war übrigens einer der Namensgeber zu dem Modell. Hierzu werden wir ihm hoffentlich Ende des Monats noch ein paar Informationen bei diversen Pints hervorlocken können.

adidas Jogger SPZL

Nach einer kleinen Recherche ist der Schuh das letzte Mal im Jahr 1979 in den Verkauf gegangen und nun kommt er mit einem sehr schicken Suede wieder zurück.

adidas Mallison SPZL

Der Mallison SPZL basiert auf dem adidas AS700 und Namensgeber ist ein Drei Streifen Enthusiast namens Mark Allison, der traurigerweise nach einer Krebserkrankung verstarb. Vor seinem Tod erhielt er von Gary und den Jungs noch die Nachricht darüber, dass dieses Modell nach ihm benannt werden wird. Eine überragende und herzliche Geste. Die Zunge vom Mallison SPZL ist übrigens die gleiche wie beim adidas GT Manchester SPZL mit den Mod Trefoils darauf.

adidas Trainer SPZL

Ein neudefinierter Klassiker der 1990er Jahre. Ein cleaner, weißer Sommerschuh mit grünen Streifen.

adidas Wensley SPZL

Der Schuh soll angeblich von einem russischen Sneaker mit dem Namen „Rapier“ inspiriert worden sein. Mehr Infos hierzu sind mir leider nicht bekannt.

Der offizielle Verkaufsstart ist der 24. März, aber es wird einige Teile und Trainer bereits am 17. März bei adidas.de oder dem Händler eures Vertrauens geben. Checkt am besten die Homepages, wann was kommen wird, denn wie schon bei den letzten adidas SPZL Releases sind dann doch die Termine manchmal kurzfristig neu angesetzt worden.