Barbour 2017 – Ausblick auf den Sommer

Mitte Februar in Deutschland. Morgens die Scheiben vom Auto freikratzen, tagsüber ist die Heizung im Wohnzimmer auf drei eingestellt und abends zum Aufwärmen erst einmal einen heißen Tee aufsetzen. Alles so schön kalt und grau hier. Na, Lust auf ein wenig Abwechslung und einen Ausblick auf das zu werfen, was uns der britische Hoflieferant mit den drei „Royal Warrants“ für den Sommer so zu bieten hat? Na dann, auf geht´s.

Zuallererst musste ich zweimal hinschauen. „Ist das jetzt echt ein Turnbeutel von Barbour?“ Die Marke, die für mich für britisches Understatement in der Mode wie keine andere steht, präsentiert wirklich einen Gymsack. Was passiert als nächstes, die Queen in adidas Superstars und mit dem Ding auf dem Rücken?! Das wäre echt zu geil und garantiert ein Foto auf Straßenmodekultur wert. Aber halt, das ist ja nicht „ein“ Turnbeutel, sondern er ist direkt bei mehreren Kollektion zu finden. Aber Konzentration und checken was da noch alles in den kommenden Wochen und Monaten in die Shops kommen wird. Es wird nicht mit schicken Styles gegeizt und es wird wie immer mehrere, unterschiedlich inspirierte Barbour Kollektionen der werten Käuferschaft kredenzt. Aber der Reihe nach.

Barbour International „Summer Biker“

Einer mein persönlicher Favoriten unter den unterschiedlichen Linien von Barbour. Die Produkte von „Barbour International“ basieren auf die langjährige Geschichte der Marke, die bis in die 1930er zurückgeht. Für die neue Saison haben sich die Briten mal wieder was Feines einfallen lassen und haben sich von diversen Archivstücken inspirieren lassen, um diese im Bikerlook zu präsentieren. Die wetterfeste, robuste Motorradkleidung von damals ist ein unentbehrlicher Schatz, der noch heute die „Barbour International“ Kollektionen inspiriert. Authentizität und Funktionalität verschmelzen mit modischen Einflüssen, Details an Jacken von heute tauchten bereits vor 70 Jahren auf Barbour Kleidungsstücke auf.

Die Herrenkollektion verbindet moderne, sportive Männermode mit leichten Materialien wie zum Beispiel winddichtes Nylon oder dem neuen Drywax in 4oz, welches erstmalig in dieser Form zum Einsatz kommt und den Wachsjacken einen derben Vintage Effekt verleiht. Bei den Hemden und T-Shirts wurde nicht mit softer Baumwolle gegeizt, die ein hervorragendes Tragekomfort garantiert.

Original North Sea Outfitters

2016 führte Barbour die Linie ein, die an die Ursprünge der Marke an der nordenglischen Küste erinnern soll. John Barbour stattete 1894 Dockarbeiter und Seeleute mit funktionaler Bekleidung aus, die den perfekten Schutz gegen die rauen Wetterbedingungen lieferte. Jetzt fragt ihr euch natürlich, ob wirklich so die Hafenarbeiter im Sommer ihrer Arbeit nachgehen. Natürlich nicht, aber die Damen müssen auch mal ausgeführt werden. Nach Feierabend die Arbeitsklamotten in den Spind geräumt, schnelle Dusche und der neue Look wird durch leichte Jacken mit atmungsaktiven Meshfutter, Soft Marl Crewnecks und Shorts (die den berühmten Barbour Leuchtturm zeigen) komplettiert. Nautische Motive sind populär wie nie und Leuchtturm & Anker Enthusiasten kommen bei der O.N.S.O. Kollektion voll auf ihre Kosten.

Neben den Bildern von diversen Klassikern und den beiden genannten Kollektionen findet ihr auch Teile zu Dress Tartan. Das Karomuster war bestimmt für den ein oder anderen hier in der Zeit als noch Großkariert getragen wurde (irgendwann Anfang der 1990er), der Einstieg in den britischen Kurvenstil. Für die Mutigen unter euch, wir nennen sie bei Sapeur OSB gerne „Romantiker“, gibt es sie immer noch, die großkarierten Teile, die es in Form von Badehose, Jacke, Hemd oder T-Shirt zu kaufen geben wird. Für den anderen Teil unter euch, gibt es die etwas dezentere Variante, die auch ganz ohne „Romantik“ gut in Szene gesetzt worden ist.

Auch wenn durch die bekannt starke Barbour Jackenauswahl die Herbst- und Winterware meiner Meinung nach für die Königsdisziplin bei den Briten steht, so lassen die Bilder der kommenden Kollektionen eine gewisse Vorfreude auf die warmen Tage aufkommen.

photo source: Barbour Official