„mein Freund ist Ausländer“ by Gorni Art


Ein Stück Bundesliga Geschichte aus dem Jahr 1992

Wir hatten euch Gorni Art und seine Illustrationen bereits auf unserer kleinen Blogbühne vorstellen können (hier). Wer dem jungen Mann auf seinen Seiten folgt, hat vermutlich seine Trikotserie bereits bemerkt, die er Anfang November gestartet hatte. Die Trikots aus der Saison 1992-93 sind nicht nur bei Sammlern und Liebhabern sehr beliebt, sondern stehen auch für eine zuvor nie dagewesene Solidaritätsaktion der Bundesliga gegen Fremdenhass.

Wer kann schon besser seine Werke und seine Motivation schildern als der Künstler selbst? Richtig. Und deshalb haben wir Gorni gefragt, ob er nicht Lust hat uns seine Motivation und Idee hinter seinen Illustrationen zu erzählen.

Oi! Moin! Gude! Servus! Tach! oder was man sonst noch so sagt, liebes Volk der schnieke bekleideten Fußballfans.

Im Folgenden werde ich euch die wichtigsten und interessantesten Punkte zu meiner mein Freund ist Ausländer – Trikotserie schildern. Ihr erhaltet „geschichtliches Hintergrundwissen“ zur Aktion des DFB´s und ihr erfahrt auch etwas zu meiner Ideenfindung bis hin zu der Motivation diese zu illustrieren.

©Gorni Art

©Gorni Art

©Gorni Art

©Gorni Art

 

©Gorni Art

Vom 22. bis 26. August 1992 kam es in Rostock-Lichtenhagen zu massiven Angriffen auf die Zentrale Aufnahmestelle für Asylbewerber und auf ein Wohnheim für ehemalige vietnamesische Vertragsarbeiter.

Am vorletzten Spieltag der Hinrunde der Saison 1992-93 verzichteten alle Bundesligisten auf ihren Trikotsponsor und trugen stattdessen den bekannten „mein Freund ist Ausländer“ Aufdruck, um ihre Solidarität mit den Opfern zu demonstrieren.

Nun zu meiner Ideenfindung. Irgendwann im Mai 2014 stöberte ich bei meinen Großeltern so durch den Keller und fand ein Trikot meines Vereins. Die Freude über diesen Fund war natürlich nicht zu bremsen. Was ich gefunden hatte wusste ich allerdings noch nicht so recht. Anfangs dachte ich, dass ich ein Trainingsshirt meines Vereins gefunden hätte, welches jemand nach seinen eigenen Vorlieben modifiziert hat. Naja, dann hab ich mir das Shirt erst einmal diskutativ angeeignet, wusste ja eh keiner so wirklich wo es her kommt. Mal ernsthaft gefragt, wer wird sich denn bitte 2030 noch an den Aktionsspieltag „ Geh Deinen Weg“ erinnern? Wahrscheinlich keiner.

©Gorni Art

©Gorni Art

©Gorni Art

©Gorni Art

Die nächsten Spieltage habe ich das Trikot dann auch erst mal brav Woche für Woche zum Fußball ausgeführt bis ich irgendwann durch Zufall im Internet auf ein Foto der Begegnung Eintracht Frankfurt gegen den Hamburger SV stieß, auf dem die Spieler beider Mannschaften den mir bekannten Schriftzug auf ihrer Brust trugen. Nach sofortiger Befragung googles zu dem Thema, stieß ich auf eine äußerst mauen Wikipedia-Eintrag zu den Trikots bzw. zum Aktionsspieltag und auf ein paar Trikots von damals, die zu absurden Preisen bei ebay angeboten werden. Seitdem befindet sich mein Trikot sicher eingerahmt an der Wand.

©Gorni Art

©Gorni Art

©Gorni Art

©Gorni Art

©Gorni Art

Irgendwann im Herbst 2016 kritzelte ich ein bisschen rum und probierte mich am zeichnen von Fußballspielenden Schlümpfen. Warum? Weiß ich selber nicht mehr. Irgendwann kam dann der Punkt an welchem die Trikots der Schlümpfe gestaltet werden wollten und da fiel mir nur das „mein Freund ist Ausländer“ Trikot meines Vereins ein. So war eine erste Idee geboren. Da man bei Schlümpfen oder anderen sich bewegenden Charakteren allerdings immer nur einen Teil der Trikots hätte erkennen können, änderte ich das ganze dann spontan etwas um und illustrierte lediglich die Trikots. Nun blieb allerdings die Frage wie ich denn an Bilder von den Jerseys der Saison 92/93 komme… Die Universalantwort hieß wieder einmal Google. Bayern, Bremen, Dortmund, Gladbach, Hamburg, Köln Schalke ? Easy! Aber Nürnberg und Wattenscheid? Wer erinnert sich denn da noch an die alten Zeiten? Ich konnte irgendwie alle „zusammengaunern“ bis mir auffiel, dass Saarbrücken fehlte. Nach weiteren unzähligen Stunden des Internet durchforstens wurde ich dann auch irgendwann mal so halb fündig. Ich hatte ein Foto von einer Autogrammkarte aufgetrieben, auf welcher ich das Trikotmodell und die dazugehörigen Farben erahnen konnte.

Meine Motivation zog ich aus der Liebe zu alten Jerseys und aus der Hoffnung, dass ich bald nicht mehr anders behandelt werde als mein Freund.

©Gorni Art

©Gorni Art

©Gorni Art

©Gorni Art

Abschliessend hab ich noch zwei Antworten zu immer wieder aufkommenden Fragen:

Es wird keine weiteren „Mein Freund ist Ausländer“-Illustrationen geben, da ich mich ausschliesslich auf die Original-Trikots von 1992/93 beschränken möchte.

Aufkleber oder gar T-Shirts bedruckt mit den Illustrationen wird es auch nicht geben, da ich keine Alternative zu eurem „Szenenshop“ darstellen möchte!

Bleibt unangepasst! Gorni

Gorni Art   Homepage   Facebook   Instagram

©Gorni Art