Norse Projects x New Balance Rainier

The Danish Weather Pack 2.0 

2

Mit erhöhten Puls hatte ich zur Kenntnis genommen, dass Norse Projects und New Balance sich wieder einmal zusammengetan haben und eine Neuauflage des „Danish Weather Packs“ präsentieren werden. 2013 hatten bereits beide Kooperationspartner mit zwei 1500er Modellen wahre Schönheiten den Sneakerheads präsentieren können, die bis heute unter Sammlern sehr beliebt und begehrt sind. Warum habe ich sie mir damals eigentlich nicht geholt? Ach richtig, mit der Magischen auf Reisen im Europapokal und ein paar „Extrakosten“ liessen das leider nicht zu…

10 8 7

Nun gut, in Vorfreude, ob es wieder ein 1500er oder ein edler 577er, gar ein 997er werden wird, wartete ich auf Updates zur neuen Colabo und war dann offen gesagt, im ersten Augenblick etwas enttäuscht. Ein HL710? Nein, der New Balance Rainier. Der Schuh, der erstmals 1982 von New Balance in den Markt eingeführt worden war und sich schnell einer großen Beliebtheit aufgrund der Kombination von leichter Technologie mit den funktionalen Bedürfnissen eines Outdoor Stiefels bei den Wander- und Trail Runningsportlern erfreute.

1

Das Farbschema der beiden Modelle ist von der Küstenlandschaft Dänemarks in den dunklen Wintermonaten inspiriert worden. Damit ihr trockenen Fußes unterwegs seid, ist der Jahreszeit entsprechend auch nicht mit Gore-Tex gegeizt worden und natürlich sind die weiteren Materialien wie Nubukleder und ein Lederlining, der perfekte Schutz vor Kälte und nasse Füße. Übrigens wurde anlässlich der neuen Zusammenarbeit die Original Vibram Sohleneinheit vom New Balance Rainier neueingeführt. Alles in allem sollte das „The Danish Weather Pack 2.0“ euch den erforderlichen Schutz vor den Elementen bieten.

96 5

Die beiden Modelle sind bereis bei Norse Projects im Onlineshop erhältlich und ein Paar kostet 170€. Am 10. Dezember folgt dann der offizielle Verkaufsstart bei allen gut sortieren Sneakershops.

11

photo source: Norse Projects