Neues von Baracuta

1 2

Wenn man allgemein von einer Harrington Jacke spricht, meint man eigentlich die Baracuta G9. Der Namensgeber war übrigens Ryan O´Neill in der Rolle des Rodney Harrington, der 1964 in der Serie „Peyton Place“, die G9 e trug und ihr somit die Bezeichnung Harrington-Jacke gab. Aber aufmerksame Leser unseres Blogs wissen das ja bereits (klick hier).

3 4

5 6

Die Ladies und Gents vom The Rig Out präsentieren wieder einmal eine schöne Fotoserie von ihrer USA Reise. Dieses Mal stehen die Jacken von Baracuta im Fokus, die sich in den Straßen vom Big Apple durchaus sehen lassen können.

7

8

Aber auch in der Heimat hat sich so einiges bei den Briten getan. Erstmals wurde ein Flagship Store eröffnet. Und wo? Natürlich im pulsierenden Herz der Stadt, in Carnaby oder um genauer zu sein, in der Newburgh Street 14A. Wir waren leider noch nicht vor Ort, aber der Laden wirkt auf den Bildern sehr klassisch und ist ganz in der unverwechselbaren Markenidentität von Baracuta gestaltet worden. Darüberhinaus schmückt das Interieur eine typisch britische Ästhetik, Keramik, Holz und Kupferverdrahtung. Ihr findet vor Ort natürlich die Jacken, die die Marke nun seit über acht Jahrzehnten groß gemacht haben: G9, G10 und G4.

9

10