Sapeur OSB stellt vor: PEACEFUL HOOLIGAN

irish doveph-blog2

Es soll ja in Frankfurt noch so manchen Arbeitgeber geben, der seinen Mitarbeitern Urlaubsgeld zahlt. Schöne, alte Werte die in dieser, immer nur auf den Profit schielenden Gesellschaft nicht mehr alltäglich sind. Falls ihr euren Urlaub bereits bezahlt und noch ein wenig für ein neues Outfit über habt, haben wir vielleicht die richtige Anlage für euch.

CU004 CU002_2ND

Ähnlich wie bei den vorgestellten Konzerten und Partys, posten wir auch bei den Marken nur die, die wir auch selber tragen und empfehlen können. Eines dieser Labels auf dem Markt ist „Peaceful Hooligan“. In Deutschlands Stadien noch eher unbekannt, haben die Lads vor allem in England, Dänemark und Italien bereits breiter Fuß fassen und sich etablieren können.

CU012 CU011

Wir finden, dass den Herren von der Insel bei der Namensgebung und beim Firmenlogo ein echter Kracher gelungen ist. Es ruft Erinnerungen an den Film „Full Metal Jacket“ von Stanley Kubrick hervor, als Joker von einem Vorgesetzten gefragt wurde, was denn das Friedenszeichen an seiner Weste und die Aufschrift „Born to Kill“ auf seinem Helm zu vermitteln haben. Jokers Antwort und eines der Filmzitate lautete „Die Dualität des Menschen. Das Ding von Jung, Sir!“. Jung beschäftigte sich bei seinen Forschungen um gespaltene Persönlichkeiten. Dazu ziert eine Friedenstaube mit Stacheldraht den Schriftzug „Friedlicher Krawallmacher“. Chapeau!

Peaceful Hooligan dreSSer3 coloursrun_tshirt_royal__2_

PH hat sich über die Jahre bei den Motiven und der Qualität der Textilien immer weiter entwickelt und verbessert. Ein Stil der ganz dem Credo des Labels „Make your own rules“ gewidmet ist. Natürlich gibt es neben den plakativen Schriftzügen auch die etwas dezenteren Varianten, eben genau die, die von dem Label vorgeschlagenen „Civilian Uniform for Front Line Manoevres“.

CU15 CU013

Anbei findet ihr eine kleine Übersicht von der aktuellen Kollektion. Klick auf Peaceful Hooligan, falls wir dein Interesse geweckt haben sollten und mach deine eigenen Regeln.